Home > Spezialgebiete > Vaskuläre Neurochirurgie

Vaskuläre Neurochirurgie

Die vaskuläre Neurochirurgie ist der Bereich von Neurochirurgie, der für die Erkrankungen der Hirngefäße zuständig ist. Das Spektrum von solchen Krankheiten ist ziemlich breit: Aneurysmen, Kavernome, Angiome, AV-Fisteln und kranielle Gefäßverschlüsse.

Für die Durchführung der mikrochirurgischen Eingriffe stehen alle modernen Hilfsmittel zur Verfügung, die einerseits helfen das Risiko des Eingriffs auf das kleinstmögliche Ausmaß zu reduzieren und andererseits das Therapieergebnis zu verbessern. Zudem stehen alle Verfahren der Neuronavigation inklusive der intraoperativen CT-Diagnostik zur Verfügung. Darüberhinaus finden die intraoperative Ultraschall-Untersuchung sowie das elektrophysiologische Neuromonitoring regelmäßig Anwendung. Während der Operation kann mithilfe modernster Fluoreszenzangiographie dae Behandlungserfolg überprüft werden.

Die Empfehlung bzw Auswahl der Therapiemethode erfolgt jeweils nach einer gemeinsamen interdisziplinären Besprechung von Neurochirurgen, Neuroradiologen und Neurologen. Vor jedem Eingriff werden die Patienten individuell beraten und sämtliche Behandlungsalternativen besprochen.

Für weitere, detaillierte Informationen über bestimmte Erkrankungen wählen Sie bitte im linken Menü